27 Schritte, damit jeden Monat ein Mädchen pfeift

From Opus Dei info
Revision as of 08:55, 19 August 2008 by Bruno (talk | contribs) (New page: Die Delegationen des Opus Dei für die weibliche Abteilung in Madrid haben am 26. Juni 2004 ein internes Papier herausgebracht, wie man ein Mädchen dazu bringt, innerhalb von sechs Monate...)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigationJump to search

Die Delegationen des Opus Dei für die weibliche Abteilung in Madrid haben am 26. Juni 2004 ein internes Papier herausgebracht, wie man ein Mädchen dazu bringt, innerhalb von sechs Monaten um die Aufnahme in die Gemeinschaft zu bitten und wie solcherart jeden Monat ein Mädchen „pfeifen“ kann (die unabdingbaren Schritte sind fett gedruckt): 27 Schritte, damit jeden Monat ein Mädchen, das noch gar nichts weiß, um die Aufnahme bittet:

  1. Sie kennen lernen.
  2. Weggehen und über Vögel und Blumen plaudern.
  3. Die Freundschaft pflegen: Sport, Ausflüge,
  4. Ins Zentrum kommen.
  5. Beginnen, im Zentrum zu studieren.
  6. Armenbesuch.
  7. Materieller Auftrag oder Hilfe im Zentrum: den Turnus machen [Wechseldienst: Kapelle herrichten etc.], dekorieren etc.
  8. Betrachtung.
  9. Eine Freundin ins Zentrum bringen.
  10. Bildungskreis, wenn möglich mit Freundinnen.
  11. Gebet
  12. Geistliche Leitung.
  13. Wöchentliches Gespräch: Tag und Stunde fixieren.
  14. Kreis.
  15. Lebensplan I (10’ Gebet, Angelus, Besuch beim Allerheiligsten, Messe an 3 Tagen).
  16. Besinnungstage.
  17. Lebensplan II (15’ Gebet, Angelus, Besuch beim Allerheiligsten, Rosenkranz, Messe an 3 Tagen).
  18. Teilnahme an einer Wochenendkonvivenz.
  19. Buch über das Werk.
  20. Lebensplan III (20’ Gebet, Angelus, jeden Tag Messe, Besuch beim Allerheiligsten und Rosenkranz).
  21. Film über unseren Vater: Andacht zu unserem Vater.
  22. Den örtlichen Rat überzeugen.
  23. Über die Bitte um die Aufnahme reden, Besuch bei den Armen Unserer Lieben Frau, falls noch nicht geschehen.
  24. Gespräch mit der Drektorin.
  25. Kurze Gespräche mit dem Priester vorbereiten: Sie soll ihm ihre Vorsätze und das erzählen, was sie im Gebet sieht.
  26. Wallfahrt, um Licht zu erbitten.
  27. Brief.

Madrid, 26. Juni 2004.